blutrot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

blutrot (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
blutrot
Alle weiteren Formen: Flexion:blutrot

Worttrennung:
blut·rot, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈbluːtˈʁoːt], [ˈbluːtʁoːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild blutrot (Info)
Reime: -oːt, -uːtʁoːt

Bedeutungen:
[1] die Farbe von Blut habend

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Blut und rot

Sinnverwandte Wörter:
[1] dunkelrot, feuerrot, granatrot, hellrot, hochrot, knallrot, purpurrot, puterrot, rosenrot, rostrot, rubinrot, tiefrot, weinrot

Gegenwörter:
[1] rosarot, rötlich

Oberbegriffe:
[1] rot, farbig

Beispiele:
[1] Blutroter Lippenstift war einst sehr modern.
[1] Hast du ein blutrotes Näpfchen in deinem Farbkasten?

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein blutroter Himmel, blutroter Sonnenuntergang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „blutrot
[1] canoonet „blutrot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonblutrot
[1] The Free Dictionary „blutrot
[1] Duden online „blutrot
[1] wissen.de – Wörterbuch „blutrot
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „blutrot
[1] Goethe-Wörterbuch „blutrot