beschmeißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beschmeißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beschmeiße
du beschmeißt
er, sie, es beschmeißt
Präteritum ich beschmiss
Konjunktiv II ich beschmisse
Imperativ Singular beschmeiß!
beschmeiße!
Plural beschmeißt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beschmissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beschmeißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: beschmeissen

Worttrennung:

be·schmei·ßen, Präteritum: be·schmiss, Partizip II: be·schmis·sen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃmaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯sn̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemand oder auch etwas mit Gegenständen bewerfen
[2] veraltet, über Fliegen (Schmeißfliegen): Eier auf einer Unterlage ablegen

Herkunft:

Ableitung vom Verb schmeißen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bewerfen, bombardieren

Gegenwörter:

[1] auffangen

Oberbegriffe:

[1] feuern, werfen

Beispiele:

[1] Früher haben wir uns auf dem Schulweg immer mit Kletten beschmissen.
[1] „Im Herbst beschmiss ich mich mit Laub und im Winter hüpfte und rollte ich durch den Schnee, ohne jemals müde zu werden.“[2]
[2] Fliegen und anderes Geziefer beschmeißen die Esswaren, die offen auf dem Tisch liegen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden mit Tomaten, faulen Eiern beschmeißen, sich gegenseitig mit etwas beschmeißen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschmeißen
[1] canoonet „beschmeißen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beschmeißen
[1] The Free Dictionary „beschmeißen
[1] Duden online „beschmeißen
[2] Woerterbuch der Deutschen Sprache. Campe, 1807

Quellen:

  1. canoonet „beschmeißen
  2. Das Zeitenkind, Helea Hammerschmitt. Abgerufen am 13. April 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bescheißen