Zum Inhalt springen

beaufsichtigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

beaufsichtigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beaufsichtige
du beaufsichtigst
er, sie, es beaufsichtigt
Präteritum ich beaufsichtigte
Konjunktiv II ich beaufsichtigte
Imperativ Singular beaufsichtig!
beaufsichtige!
Plural beaufsichtigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beaufsichtigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beaufsichtigen

Worttrennung:

be·auf·sich·ti·gen, Präteritum: be·auf·sich·tig·te, Partizip II: be·auf·sich·tigt

Aussprache:

IPA: [bəˈʔaʊ̯fˌzɪçtɪɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beaufsichtigen (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Auge auf etwas haben; kontrollierend überwachen

Herkunft:

Zirkumfixbildung zu Aufsicht mit dem Präfix be- und dem Suffix -ig, die zusammen das Zirkumfix ausmachen

Beispiele:

[1] Ein oder zwei Erzieher beaufsichtigen die Kinder in der Sandkiste.
[1] „Das Haspelamt, dem der Haspelmeister (Haspelmeistergasse) vorstand, war dazu bestimmt, die kaiserlichen Jagdreviere (insbesondere Hasengehege) zu beaufsichtigen.“[1]
[1] „Überweisungen müssten künftig abteilungsübergreifend beaufsichtigt werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Gefangene, Kinder beaufsichtigen

Wortbildungen:

Beaufsichtigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beaufsichtigen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „beaufsichtigen
[1] The Free Dictionary „beaufsichtigen
[1] Duden online „beaufsichtigen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „beaufsichtigen

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Haspelamt“ (Stabilversion)
  2. Mitarbeiter soll 180 000 Euro unterschlagen haben. Abgerufen am 8. September 2019.