annar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

annar (Färöisch)[Bearbeiten]

Numerale, Indefinitpronomen[Bearbeiten]

Kasus m f n
Nominativ Singular annar onnur annað
Akkusativ annan aðra (aðru) annað
Dativ øðrum aðrari (aðru) øðrum
Genitiv annars annarar annars
Nominativ Plural aðrir aðrar onnur
Akkusativ aðrar aðrar onnur
Dativ øðrum øðrum øðrum
Genitiv annara annara annara

Aussprache:
IPA: [ˈanːaɹ], femininum: [ˈɔnːʊɹ], neutrum: [ˈanːa]

Bedeutungen:
[1] zweiter, zweite, zweites
[2] anderer, andere, anderes

Herkunft:
Das färöische Wort stammt von altnordisch annarr „zweiter, anderer“. Die weitere Etymologie ist gleichbedeutend germ. *anþara; idg. *ontero-, *ontro-.


Gegenwörter:
[1] fyrsti (erster), triði (dritter)

Oberbegriffe:
[1] tveir, tvær, tvey (zwei); raðtal (Ordinalzahl)

Beispiele:
[1] annan mai - zweiten Mai
[1] aðru viku - übernächste Woche
[1] annan dag(in) - am zweiten Feiertag, zweiten Weihnachtstag;
[2] annan dag(in) - an einem anderen Tag (also eigentlich nie)
[2] annar hundurin er svartur og annar (hin) hvítur - der eine Hund ist schwarz und der andere weiß
[2] tú mást ikki hava aðrar gudar - du sollst keine anderen Götter haben (neben mir)
[2] hann var annar maður eftir hetta - der war danach ein anderer Mann
[2] Mikkjal var annar maðurin - Michael war der andere Mann (fähiger, tüchtiger)
[2] tú skalt fáa annað at síggja - du sollst was Anderes zu sehen bekommen (es wird nicht so, wie du denkst)
[2] hvat skal hann annað vera? - was soll er anders sein? (was ist schon Anderes von ihm zu erwarten)
[2] annan vegin samdur við hann, men hin vegin í iva - einerseits einig mit ihm, aber andererseits im Zweifel

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] og annað tílíkt (o.a.tíl.) - und dergleichen
[2] millum annað (m.a.) - unter anderem

Wortbildungen:
z.B.: aðrastaðni (woanders), annaðkvøld (morgen abend), annaðslíkt (genauso viel), annarhvør (jeder zweite), annarleiðis (anders), annars (übrigens)

Übersetzungen[Bearbeiten]