aneinander

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aneinander (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:
an·ei·n·an·der

Aussprache:
IPA: [anʔaɪ̯ˈnandɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aneinander (Info)
Reime: -andɐ

Bedeutungen:
[1] eines an das andere
[2] eines an dem anderen

Herkunft:
Zusammensetzung aus der Präposition an und dem Reziprokpronomen einander

Synonyme:
[1, 2] umgangssprachlich: an sich

Beispiele:
[1] Sie haben sich mittlerweile aneinander gewöhnt.
[2] Wir gehen täglich aneinander vorbei.

Wortbildungen:
Aneinanderkettung, Aneinanderlagerung,Aneinanderreihung
aneinanderbinden, aneinanderfügen, aneinandergeraten, aneinanderhängen, aneinanderhaften, ,aneinanderketten, aneinanderkleben, aneinanderkoppeln, aneinanderkuscheln, aneinanderlegen, aneinanderlehnen, aneinanderliegen, aneinandernähen, aneinanderreihen, aneinanderschlagen, aneinanderschmiegen, aneinanderschweißen, aneinandersetzen, aneinanderstoßen, aneinandervorbeifahren, aneinandervorbeireden, aneinanderwachsen
aneinandergereiht, aneinanderliegend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aneinander
[1, 2] The Free Dictionary „aneinander
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aneinander
[*] canoonet „aneinander
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaneinander