anecken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anecken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ecke an
du eckst an
er, sie, es eckt an
Präteritum ich eckte an
Konjunktiv II ich eckte an
Imperativ Singular ecke an!
Plural eckt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeeckt sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anecken

Worttrennung:
an·ecken, Präteritum: eck·te an, Partizip II: an·ge·eckt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌʔɛkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Hilfsverb „sein“: unabsichtlich an die Ecke von etwas anstoßen
[2] Hilfsverb „sein“ und „haben“; umgangssprachlich, übertragen: negativ auffallen, für Ärger und Missfallen sorgen

Sinnverwandte Wörter:
[1] anschlagen, anstoßen

Beispiele:
[1] Peter ist mit dem Auto an der Garage angeeckt.
[1] Wenn Robert mit dem SUV seiner Frau unterwegs ist, hat er ständig Angst, damit irgendwo anzuecken.
[1] Die Möbelpacker sind mit dem Klavier auf dem Weg in den zweiten Stock leider dreimal angeeckt.
[2] Mit ihrer kompromisslosen Art eckt Claudia überall an.
[2] Nachdem sich Julian und Henriette zunächst gut verstanden hatten, ist/hat er bei ihr dann doch noch ziemlich wegen chauvinistischer Bemerkungen angeeckt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anecken
[1, 2] Duden online „anecken
[1, 2] The Free Dictionary „anecken
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „anecken
[*] canoonet „anecken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanecken