ablativus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ablātīvus (Lateinisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ ablātīvus ablātīvī
Genitiv ablātīvī ablātīvōrum
Dativ ablātīvō ablātīvīs
Akkusativ ablātīvum ablātīvōs
Vokativ ablātīve ablātīvī
Ablativ ablātīvō ablātīvīs

Worttrennung:

ab·lā·tī·vus, Genitiv: ab·lā·tī·vī

Bedeutungen:

[1] Grammatik: der Löse-Fall, der Ablativ
[2] mittellateinisch: derjenige, der etwas wegnimmt, der Räuber
[3] mittellateinisch: der Befreier

Herkunft:

von dem Partizip Perfekt Passiv (PPP) ablatus → la des Verbs auferre → la „wegtragen“, „wegbringen“[1]

Synonyme:

[1] casus ablativus

Oberbegriffe:

[1] casus

Beispiele:

[1] „quaerat etiam, sitne apud Graecos vis quaedam sexti casus et apud nos quoque septimi. nam cum dico ‘hasta percussi’, non utor ablativi natura, nec si idem Graece dicam, dativi.“ (Quint. inst. 1, 4, 26)[2]
[1] „accusativi geminatione facta amphibolia solvitur ablativo, ut illud
Lachetem audivi percussisse Demean
fiat ‘a Lachete percussum Demean’, sed ablativo ipsi, is ut in primo diximus, inest naturalis amphibolia: ‘caelo decurrit aperto’: utrum per apertum caelum, an cum apertum esset.“ (Quint. inst. 7, 9, 10)[3]
[2]

Wortbildungen:

[1] ablativus absolutus

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „ablativus
[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ablativus
[1] Karl-Ernst Georges; Thomas Baier (Hrsg.): Der neue Georges. Ausführliches Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch – Aus den Quellen zusammengetragen und mit besonderer Bezugnahme auf Synonymik und Antiquitäten unter Berücksichtigung der besten Hilfsmittel ausgearbeitet von Karl-Ernst Georges, 2013 neu bearbeitet von Tobias Dänzer. 2013 Auflage. Band 1: A–H, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-534-25214-5, Spalte 15, Artikel „ablativus“
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, Spalte 104–105.
[1–3] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte ?, Eintrag „“

Quellen:

  1. nach: Karl-Ernst Georges; Thomas Baier (Hrsg.): Der neue Georges. Ausführliches Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch – Aus den Quellen zusammengetragen und mit besonderer Bezugnahme auf Synonymik und Antiquitäten unter Berücksichtigung der besten Hilfsmittel ausgearbeitet von Karl-Ernst Georges, 2013 neu bearbeitet von Tobias Dänzer. 2013 Auflage. Band 1: A–H, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-534-25214-5, Spalte 15, Artikel „ablativus“
  2. Marcus Fabius Quintilianus: Institutionis Oratoriae Libri XII. Edidit Ludwig Radermacher, addenda et corrigenda collegit et adiecit Vinzenz Buchheit. korrigierte, stereotype 1. Auflage. Pars prior libros I–VI continens, B. G. Teubner, Leipzig 1971 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 26.
  3. Marcus Fabius Quintilianus: Institutionis Oratoriae Libri XII. Edidit Ludwig Radermacher, addenda et corrigenda collegit et adiecit Vinzenz Buchheit. korrigierte, stereotype 1. Auflage. Pars secunda libros VII–XII continens, B. G. Teubner, Leipzig 1959 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 59.


ablativus (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ ablativus
Genitiv ablativu
Dativ ablativowi
Akkusativ ablativus
Instrumental ablativem
Lokativ ablativie
ablatiwie
Vokativ ablativie
ablatiwie

Alternative Schreibweisen:

ablatiwus

Worttrennung:

ab·la·ti·vus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ablaˈtʲivus]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Flexion: Ablativ

Abkürzungen:

[1] abl.

Herkunft:

von lateinisch (casus) ablativus → la,[1] abgeleitet von ablatus → la „entfernt, fortgetragen, getrennt“, dem Partizip Perfekt von auferre → la „wegtragen“

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] ablativus absolutus


Alle weiteren Informationen zu diesem Wort befinden sich im Eintrag ablatiwus.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „ablativus
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „ablativus
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „ablativus
[1] Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „ablativus
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „ablativus

Quellen:

  1. Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „ablativus