Supinstamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Supinstamm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Supinstamm die Supinstämme
Genitiv des Supinstamms
des Supinstammes
der Supinstämme
Dativ dem Supinstamm
dem Supinstamme
den Supinstämmen
Akkusativ den Supinstamm die Supinstämme

Worttrennung:

Su·pin·stamm, Plural: Su·pin·stäm·me

Aussprache:

IPA: [zuˈpiːnˌʃtam]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Supinstamm (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Verbstamm, von dem im Lateinischen die Supina und das Partizip Perfekt Passiv gebildet werden

Gegenwörter:

[1] Perfektstamm, Präsensstamm

Oberbegriffe:

[1] Tempusstamm

Beispiele:

[1] „Der Supinstamm wird gefunden, indem man t an den Präsensstamm setzt, wobei in der zweiten Konjugation das e am Ende des Präsensstammes in i übergeht, z. B. amāt, monĭt, tect (statt tegt), audīt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Helmut Glück, Michael Rödel (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 5., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2016, ISBN 978-3-476-02641-5, „Tempusstamm“ Seite 705.
  1. Lorenz Englmann: Grammatik der lateinischen Sprache für Schulen. Buchner, 1875 (Zitiert nach Google Books, Zitat Seite 51.)