abitudine

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abitudine (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

l’abitudine

le abitudini

Worttrennung:

abi·tu·di·ne, Plural: abi·tu·di·ni

Aussprache:

IPA: [abiˈtuːdine]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] auch mit di und Infinitiv oder mit a und Substantiv oder Infinitiv: Neigung, etwas aufgrund von häufiger Wiederholung zu tun; Gewohnheit, Angewohnheit
[2] meist im Plural: Gewohnheit, Gepflogenheit
[3] veraltet: natürliche Veranlagung

Herkunft:

seit 1293 bezeugtes Buchwort aus dem lateinischen habitudine(m) → la[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] assuefazione, consuetudine, costume
[2] costume, usanza, tradizione
[3] disposizione, inclinazione

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] d’abitudine

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] una buona abitudine, una cattiva abitudine, una vecchia abitudine
[1] avere l’abitudine di fare qualcosa, perdere l’abitudine di fare qualcosa, prendere l’abitudine di fare qualcosa
[1] per abitudine (aus Gewohnheit)
[2] le abitudini alimentari, le abitudini di un paese
[3] una abitudine al peccato

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „abitudine
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „abitudine
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „abitudine
[1, 3] Vocabolario on line, Treccani: „abitudine
[1–3] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlineabitudine
[1, 3] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „abitudine“.
[1–3] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „abitudine“

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „abitudine“