abbacken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abbacken (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung bitte genauer angeben. Was passiert nun beim Abbacken? Worin unterscheidet sich vom gewöhnlichen Backen?

Verb, unregelmäßig und regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich backe ab
du backst ab
bäckst ab
er, sie, es backt ab
bäckt ab
Präteritum ich buk ab
backte ab
Konjunktiv II ich büke ab
backte ab
Imperativ Singular back ab!
backe ab!
Plural backt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgebacken haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abbacken

Worttrennung:
ab·ba·cken, Präteritum:, back·te ab, buk ab, Partizip II: ab·ge·ba·cken

Aussprache:
IPA: [ˈapˌbakn̩], [ˈapˌbakŋ̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abbacken (Info)

Bedeutungen:
[1] transitiv: einen Backvorgang, der vor allem bei Brandteig und Kloßteigmasse, Spanferkeln, Schweinen angewendet wird, durchführen

Herkunft:
Ableitung zu backen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-

Synonyme:
[1] abbrennen, backen

Beispiele:
[1] Sie wollen feiern und wissen nicht wie Sie Ihr Schwein abbacken sollen?

Wortbildungen:
[1] Abbackvorgang, Abbackzeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abbacken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abbacken
[*] canoonet „abbacken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabbacken

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich backe ab
du backst ab
er, sie, es backt ab
Präteritum ich backte ab
Konjunktiv II ich backte ab
Imperativ Singular back ab!
backe ab!
Plural backt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgebackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abbacken

Worttrennung:
ab·ba·cken, Präteritum:, back·te ab, Partizip II: ab·ge·backt

Aussprache:
IPA: [ˈapˌbakn̩], [ˈapˌbakŋ̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abbacken (Info)

Bedeutungen:
[1] transitiv, Völkerball: einen gegnerischen Spieler so mit dem Ball treffen, dass er ihn nicht fangen kann und das Feld verlassen muss

Herkunft:
Ableitung zu backen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-

Synonyme:
[1] abwerfen

Beispiele:
[1] Du backst jedes Mal Jenny ab.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „abbacken
[1] http://www.abendblatt.de/daten/2004/07/24/321683.html?prx=1
[1] kielerwoche-sportfest.de: Völkerball für die Klassenstufen 4 bis 6 (Archivversion vom 4. Juni 2008)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abbaggern, abbaken, abhacken, abpacken, absacken