Zeitnot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeitnot (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zeitnot
Genitiv der Zeitnot
Dativ der Zeitnot
Akkusativ die Zeitnot

Worttrennung:

Zeit·not, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʦaɪ̯tˌnoːt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] bedrängte Lage aufgrund nicht ausreichend zur Verfügung stehender Zeit
[1a] Schach: Spielphase, in der ein Spieler nur noch über wenig Bedenkzeit verfügt, um seine Züge ausführen zu können.

Herkunft:

[1] Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Zeit und Not

Synonyme:

[1] Zeitdruck, Zeitmangel

Gegenwörter:

[1] Zeitreserve

Oberbegriffe:

[1a] Bedenkzeit, Schach

Beispiele:

[1] Wir sollten rechtzeitig mit den Arbeiten beginnen, damit wir nicht in Zeitnot geraten.
[1a] Ein Schachspieler, der sich in Zeitnot befindet, muss nach den FIDE-Regeln seine Züge nicht mehr aufschreiben (übliche Festlegung: fünf Minuten bis zur Zeitkontrolle).
[1a] Er stand auf Gewinn, hat die Partie aber leider in Zeitnot verloren.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1-1a] sich in Zeitnot befinden, in Zeitnot geraten, in Zeitnot sein
[1a] die Zeitnot überstanden haben

Wortbildungen:

[1a] Zeitnotfehler, Zeitnotphase

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1a] Wikipedia-Artikel „Zeitnot
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeitnot
[1] Duden online „Zeitnot
[1] canoo.net „Zeitnot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeitnot

Ähnliche Wörter:

zeitlos