Wunschzettel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wunschzettel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wunschzettel

die Wunschzettel

Genitiv des Wunschzettels

der Wunschzettel

Dativ dem Wunschzettel

den Wunschzetteln

Akkusativ den Wunschzettel

die Wunschzettel

Worttrennung:
Wunsch·zet·tel, Plural: Wunsch·zet·tel

Aussprache:
IPA: [ˈvʊnʃˌt͡sɛtl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] (insbesondere von Kindern und deren Geschenkwünsche zur Weihnachtszeit) einen Zettel, auf dem man seine Wünsche auflistet

Herkunft:
Kompositum aus Wunsch und Zettel

Synonyme:
[1] Wunschliste

Beispiele:
[1] „Sie war fünfzehn, als sie zu Weihnachten auf ihren Wunschzettel schrieb: Die Arnsburg.“[1]
[1] „Jan Simak steht bei Bundesliga-Clubs auf dem Wunschzettel.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] einen Wunschzettel anlegen, einen Wunschzettel schreiben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wunschzettel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wunschzettel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wunschzettel
[1] canoonet „Wunschzettel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWunschzettel
[1] The Free Dictionary „Wunschzettel
[1] Duden online „Wunschzettel

Quellen: