Windschutzscheibe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Windschutzscheibe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Windschutzscheibe die Windschutzscheiben
Genitiv der Windschutzscheibe der Windschutzscheiben
Dativ der Windschutzscheibe den Windschutzscheiben
Akkusativ die Windschutzscheibe die Windschutzscheiben
[1] Windschutzscheibe

Worttrennung:

Wind·schutz·schei·be, Plural: Wind·schutz·schei·ben

Aussprache:

IPA: [ˈvɪntʃʊʦˌʃaɪ̯bə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Fahrzeugtechnik: Flachglas, das dem Führer eines Fahrzeuges die Sicht nach vorne ermöglicht und ihn vor Wind, Wetter und Partikeln im Luftstrom schützt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Windschutz und Scheibe

Synonyme:

[1] Frontscheibe

Gegenwörter:

[1] Heckscheibe

Oberbegriffe:

[1] Glasscheibe, Scheibe

Beispiele:

[1] Die Windschutzscheibe wird mit warmer Luft angeströmt, damit sie nicht beschlägt.
[1] Weil ein Stein auf die Windschutzscheibe gefallen ist, hat sie jetzt ein kleines Loch.
[1] Zum Glück können Windschutzscheiben nicht zerbrechen, sonst hätten wir jetzt ganz viele Scherben im Auto.
[1] „Bald klebten an meiner Windschutzscheibe innen mehr Mücken als tote Insekten vorne an meinem Kühlergrill.“[1]
[1] „Schneeflocken strömen den Scheinwerfern entgegen, platzen auf dem Glas der Windschutzscheibe.“[2]

Wortbildungen:

Windschutzscheibenrahmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Windschutzscheibe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Windschutzscheibe
[1] canoo.net „Windschutzscheibe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWindschutzscheibe

Quellen:

  1. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 136.
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 46.