Frontscheibe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frontscheibe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Frontscheibe die Frontscheiben
Genitiv der Frontscheibe der Frontscheiben
Dativ der Frontscheibe den Frontscheiben
Akkusativ die Frontscheibe die Frontscheiben

Worttrennung:

Front·schei·be, Plural: Front·schei·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɔntˌʃaɪ̯bə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frontscheibe (Info)

Bedeutungen:

[1] Fahrzeugtechnik: Scheibe, die dem Führer eines Fahrzeuges die Sicht nach vorne ermöglicht und ihn vor Wind, Wetter und Partikeln im Luftstrom schützt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Front und Scheibe

Synonyme:

[1] Windschutzscheibe

Gegenwörter:

[1] Heckscheibe

Beispiele:

[1] Die Frontscheibe war so verschmutzt, dass ich die Fahrbahn nicht mehr richtig sehen konnte.
[1] „Im Auto sitzend, das Gesicht nah an der Frontscheibe, tuckerte ich durch den Schnee.“[1]
[1] „Transitvisa sind besorgt, an der Frontscheibe ist eine Kamera angebracht, die die Fahrt aufzeichnen wird.“[2]
[1] „Selbst, so meine Tochter, als sie ihn in der Luft in die Frontscheibe krachen sah, habe sie nicht glauben können, dass es tatsächlich passierte.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Frontscheibe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frontscheibe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrontscheibe
[1] The Free Dictionary „Frontscheibe
[1] Duden online „Frontscheibe

Quellen:

  1. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 55f.
  2. Sonja John: Tod im Vorüberfahren. In: Die Zeit. Verbrechen. Nummer 8, Winter 2020, Seite 10.
  3. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 164.