Wiktionary:Altfränkisch/brōt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asterisk.svg
Dieser Eintrag beinhaltet rekonstruierte Wörter und Wurzeln. Daher ist der Begriff in diesem Eintrag nicht direkt nachweisbar, aber hat vermutlich existiert, da er durch die Vergleichsmethodik erschlossen werden kann.
Jegliche als Runen dargestellte und mit folgender Transliteration versehene Begriffe stellen solche Rekonstruktionen dar.

brōt (Altfränkisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular

Plural

Nominativ brōt

brōdā

Genitiv brōdis

brōdō

Dativ brōde

brōdam

Akkusativ brōt

brōdā

Instrumentalis brōdu

[2] brōt

Worttrennung:
brōt, Plural: brō·dā

Aussprache:
IPA: [broːt], Plural: [ˈbroː.däː]
Reime: -oːt

Bedeutungen:
[1] Stück
[2] aus weißem, dunklem Mehl oder Mehlmischungen, Wasser, Salz (und ggf. Sauerteig) gebackenes Nahrungsmittel

Herkunft:
Von urgermanisch ᛒᚱᚨᚢᛞᚨ (braudą, „Splitter, Stück; Brot“), vermutlich eine Verschmelzung von urindogermanisch *bʰerw-, *bʰrew- ("brühen, sieden") und urindogermanisch *bʰera- ("schneiden, ritzen, spalten, reiben, hämmern, hauen, kämpfen")

Gegenwörter:
[2] die süße Variante: kuoko („Kuchen“)

Oberbegriffe:
[2] bakwarā („Backwaren“), gibakkanat („Gebackenes“)

Unterbegriffe:
[2] hwītbrōt („Weißbrot“), swartbrōt („Schwarzbrot“), grāobrōt („Graubrot“)

Beispiele:
[2] Ik itu ein brōt.
(Ich esse ein Brot.)
[2] Đat ist ein guodat brōt.
(Das ist ein gutes Brot.)
[2] Kinđā skulun etan gasundat brōt.
(Kinder sollen gesundes Brot essen.)

Wortbildungen:

Übersetzungen[Bearbeiten]