Vorlage Diskussion:Deutsch Verb Übersicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei Partizip II und bei Hilfsverb sollte noch eine Tabellenzelle mit dem Inhalt   (für Leerzeichen) eingefügt werden. So wird der aufgebrochene Rahmen verhindert und die Tabelle sieht besser aus. Nordelch 15:51, 19. Mär 2005 (UTC)

Imperativ[Bearbeiten]

Hier sollten unbedingt die Personalpronomen raus. Es sagt ja niemand "laufe du!", oder? Was meint ihr? --Thomas Goldammer (Disk./Bew.) 12:27, 5. Jun. 2006 (UTC)

Mich hat das bis jetzt nicht gestört, es steht vorne dran und ich habe das eher wie eine Angabe gesehen: "du: laufe".
Vielleicht sollte man das mit einem Doppelpunkt versehen, dann wäre es eindeutiger. Ich habe die Sperre auf Halbsperre gesetzt Du kannst also gerne herumprobieren :), lG. --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 19:00, 5. Jun. 2006 (UTC)
Danke. Also mit Doppelpunkt siehts total bescheuert aus. Ich könnte mir dieses hier vorstellen:
Zeitform Person Wortform
Präsens ich {{{Gegenwart_ich}}}
du {{{Gegenwart_du}}}
er, sie, es {{{Gegenwart_er, sie, es}}}
Imperfekt ich {{{1.Vergangenheit_ich}}}
Partizip II   {{{Partizip II}}}
Konjunktiv II ich {{{Konjunktiv II_ich}}}
Imperativ Singular {{{Befehl_du}}}
Plural {{{Befehl_ihr}}}
Hilfsverb   [[{{{Hilfsverb}}}]]
Alle weiteren Formen: [[{{{Weitere_Konjugationen}}}]]
Gruß, --Thomas Goldammer (Disk./Bew.) 19:15, 5. Jun. 2006 (UTC)
PS: Wieso ist die Vorlage eigentlich nicht kategorisiert?
Hm, aber Singular könnte auch sein: laufen Sie :/ lG. --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 19:27, 5. Jun. 2006 (UTC)
sollte sie? sie ist ja in der Hilfe:Flexionstabellen. Bitte, wenn es eine Kat. für solche Vorlagen gibt, kannst Du sie hinzufügen, dankeschön :)
Die Höflichkeitsform ist ja ohnehin eine Ausnahme, weil sie sowohl für Sg. wie auch für Pl. steht und formal 3. Person Plural Präsens ist, also kein richtiger Imperativ. Grüße, --Thomas Goldammer (Disk./Bew.) 19:39, 5. Jun. 2006 (UTC)
Sollte man nicht eine Kategorie:Flexionstabelle anlegen? (Und auch noch einige interne mehr?) Nu ja, in "Hilfe:Flexionstabellen" sind ja alle drin. Ist ja auch so eine Art Kategorie, wenn auch etwas schwer zu finden. Ich such ja immer über [1], wenn ich Seiten zu bestimmten Themen suche. Daher mein Wunsch nach Kategorien.
Ah, da hast Du Recht. Sonst sehe ich nichts, was gegen "Singular"/"Plural" spricht. LG. --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 20:24, 5. Jun. 2006 (UTC)
achso, ich würde sagen warum nicht eine Kategorie, eventuell [Kategorie:Vorlagen]? Das Problem an Kategorien ist die Wartung, ich habe gestern (oder war das heute) wieder ein bisschen aufgeräumt und gesehen, dass hier wieder was zu tun ist (ich habe mir das für nächste Woche vorgenommen). Wenn Du also die Vorlagen mit Kategorien versehen möchtest so spricht bestimmt nichts dagegen, aber es ist gewiss auch einiges an Arbeit ;( Sag Bescheid, wenn Du noch andere Vorlagen entsperrt haben möchtest, es gibt leider keine Übersicht, welche gesperrt sind (oder?) lG. --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 20:24, 5. Jun. 2006 (UTC)

Verwirrlich, zwei Diskussionen ineinander verschachtelt... *g* Also dann änder ich das mal in der Vorlage auf SG/PL. Wenn jemand ein Problem damit hat, kann er/sie ja reverten... Gruß, --Thomas Goldammer (Disk./Bew.) 21:15, 5. Jun. 2006 (UTC) Na ja, eine Pauschalkategorie "Vorlage" braucht es vielleicht nicht, da es ja den entsprechenden Namensraum gibt. Ich stell das einfach mal in Wiktionary:Meinungsbild zur Disposition. Ein bisschen Überarbeitung in der WT-Verwaltung tut sicherlich not. Ich lass mir auch mal noch was einfallen.

Oki, danke für Deine Mühe, lG. --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 21:20, 5. Jun. 2006 (UTC)
Genial, vielen Dank --birdy, das weltraumvogi (:> )=| 21:20, 5. Jun. 2006 (UTC) hehe, ja aber wir verwirklichten das ohne Verwirrungen :)
Du vielleicht. :o) Ich war vorhin reichlich verwirrt. Gut dass ich immer die Vorschau verwende, sonst hätte das ganz schön doof ausgesehen. --Thomas Goldammer (Disk./Bew.) 21:27, 5. Jun. 2006 (UTC)

Angabe „Zeitform“[Bearbeiten]

Ich hab die Angabe „Zeitform“, die oberhalb von „Präsens“, „Präteritum“, „Partizip II“ usw. stand, entfernt, weil sie meiner Meinung dort nicht hinpasste. Ein Hilfsverb ist keine Zeitform und der Imperativ und das Partizip II sowie Konjunktiv II auch nicht. Da vermischen sich Modi mit Tempora und der Hilfsverbangabe sowie dem Partizip, das lt. WP eine nicht-konjugierte Form ist. Das kann dann nicht alles mit „Zeitform“ überschrieben werden. Wenn jemandem eine passendere Bezeichnung einfällt, soll er sie gern einfügen. So ohne alles sieht es aber auch nicht schlecht aus, finde ich.
Elleff Groom ► Коллоквиум ◄ 19:43, 19. Sep 2010 (MESZ).

Ich begrüße die Änderung. Ich meine, dass man auch gut ohne Bezeichnung auskommt. Etwas zu finden, dass beides umfasst und gleichzeitig einigermaßen eingängig ist, stelle ich mir recht schwer vor. --Baisemain (Diskussion) 20:03, 19. Sep 2010 (MESZ)

Imperativ Formatierung[Bearbeiten]

Wäre es möglich, falls eine Form ohne "e" vorhanden ist (Beispiel: "hole!", "hol!"), anzuzeigen, dass die zweite Form ("hol!) umgangssprachlich ist? Grüße Impériale (Diskussion) 20:36, 13. Okt. 2014 (MESZ)

Ich finde keine Richtlinie bezüglich der Reihenfolge. Anlass: diese Änderung von Udo. Ich hatte auch über die Reihenfolge nachgedacht und dann die vermeintlich schriftsprachlichere an die erste Stelle gesetzt. Gruß und Dank im Voraus, Peter -- 10:39, 27. Nov. 2016 (MEZ)
Ich habe das eigenmächtig und völlig ohne Regel gemacht (;o), weil ich persönlich es als ästhetischer empfinde. Braucht es denn wirklich immer und für jede Kleinigkeit eine Regel??? Gruß --Udo T. (Diskussion) 10:44, 27. Nov. 2016 (MEZ)
Natürlich braucht es keine Regel, sie würde mir aber in diesem Fall das Nachdenken ersparen. Gruß und Dank für Deine Antwort, Peter -- 10:49, 27. Nov. 2016 (MEZ)

Wortformen verlinkt anzeigen[Bearbeiten]

Es gibt dazu eine ausführliche Diskussion in der Teestube im Abschnitt 'Deutsch:_Verb'. Um die einzelnen Wortformen verlinkt anzeigen zu können, war es notwendig für die Varianten einer Wortform statt des Sammelparameters einzelne Parameter einzuführen, die zur Unterscheidung jeweils mit einem oder mehreren Sternchen markiert werden. Zudem ist es nicht mehr möglich, Kommentare jeglicher Art in der Verb-Flexbox unterzubringen. Benutzer:BetterkBot hat die Umstellung, soweit dies möglich war, vorgenommen. Nun ist es erforderlich, für den Rest Hand anzulegen. Eine Liste für eine solche Abarbeitung lässt sich erst nach einem neuerlichen Datenbankauszug für das deutsche Wiktionary erstellen. Wenn jemand schon jetzt daran arbeiten möchte gibt es dazu eine Möglichkeit, ein Tool von Benutzer:Formatierer: BD:Formatierer/Archiv/2014#Bitte_um_Abarbeitungshilfe, BD:Formatierer#Entertaste_für_Eingabefeld, für das man seine common.js um Formatierers liste.js erweitern muss. In der Kategorie:Verb (Deutsch) muss man in das Eingabefeld 'Regulärer Ausdruck für Seitenextrakte:' folgenden Code eingeben und dann die 'Los' Taste drücken:

\{Deutsch Verb Ü[^\}]*?\|(?:Gegenwart_ich|Gegenwart_du|Gegenwart_er\, sie\, es|Präteritum_ich|Konjunktiv II_ich|Partizip II|Imperativ Singular|Imperativ Plural)\**=([^\n]*?[<\[\(\,][^\n]*?)\n

Es erscheint dann eine zweispaltige Liste mit Verben, in der man jene Verben erkennen kann, die im Text für die Wortform eine offene spitze, eckige oder runde Klammer haben, bzw. ein Komma aufweisen („<“ „[“ „(“ „,“), wo also ein Kommentar oder ähnliches steht, der zu entfernen ist. Leider muss man nach Klicken auf die weiteren 200 Einträge den obigen Code erneut eingeben.

Siehe auch die Kategorie:Wartung Flexlänge und Kategorie:Wartung Flexlink

Danke für die Initiative von Benutzer:Gelbrot

--Betterknower (Diskussion) 21:12, 29. Aug. 2015 (MESZ)

„er, sie, es schwant“?[Bearbeiten]

@Alexander, @Udo: Wegen Spezial:Diff/5272888 --Peter -- 12:19, 30. Dez. 2016 (MEZ)

@Peter: siehe Benutzer_Diskussion:Alexander Gamauf#unpersönliche Verben
Ja. Er schwant mir doch Merkwürdiges. Gruß, Peter -- 12:24, 30. Dez. 2016 (MEZ)
Ich dachte, wir seien bei den unpersönlichen Verben schon mal so weit gewesen, dass wir unterscheiden zwischen solchen, die mit dem Pronomen „es“ stehen (z. B. schwanen), und solchen, die irgendein Pronomen der 3. Person bei sich haben können (z. B. schieflaufen). Siehe auch Wiktionary:Fragen_zum_Wiktionary/Archiv/2014#Verbtabelle bei unpersönlichen Verben. (Betterknower, Elleff Groom, Trevas, Seidenkäfer haben sich zu diesem Thema schon mal engagiert.) --PaulaMeh (Diskussion) 13:43, 30. Dez. 2016 (MEZ)
Ja. Das meinte ich hier. Gruß, Dank und guten Rutsch, Peter -- 14:04, 30. Dez. 2016 (MEZ)
Laut Duden online „schwanen“ gibt es die Formen „er/sie/es schwant“ und sogar „sie schwanen“. Sollen wir die Duden-Redaktion diesbezüglich per E-Mail kontaktieren ? Gruß --Alexander Gamauf (Diskussion) 21:52, 30. Dez. 2016 (MEZ)
Ich glaube es genügt, wenn wir „Referenzen“ kritischer betrachten. Gruß, Peter -- 22:34, 30. Dez. 2016 (MEZ)
Ist es denn nicht wirklich so, dass „er/sie/es“ bei schwanen möglich ist, ebenso wie „sie schwanen“? Natürlich zumeist nicht in dieser exakten Form mit dem Pronomen und dem Verb dahinter, aber in der Form „jemandem schwant ein Unglück (es)/eine Katastrophe (sie)/ein drastischer Temperatursturz (er)“ oder „jemandem schwanen unsichere Zeiten/…“. Der Duden macht da möglicherweise auch eine Unterscheidung, denn es gibt dort Einträge wie Duden online „einnachten“ oder Duden online „graupeln“.
Eine kritische Haltung ist natürlich ohnehin immer von Vorteil.
Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 14:24, 31. Dez. 2016 (MEZ)
Der Einwand von Elleff Groom, dass Duden selbst Unterscheidungen bezüglich des Personalpronomens trifft, macht es m.M.n unumgänglich, dem Schlüsselwortparameter „unpersönlich=“ verschiedene Werte zuordnen zu können:
  1. „unpersönlich=ja“ (bisher gemachte Angabe) oder „unpersönlich=es“ → Ausgabe in der Übersichtstabelle: „es“
  2. „unpersönlich=sie“ (analog zu Verbkonjugationen) → Ausgabe in der Übersichtstabelle: „er, sie, es“
Zu überlegen wäre im 2. Fall, ob eine andere Kategorie als Kategorie:Verb unpersönlich (Deutsch) generiert werden soll, die dem Gedanken von Peter „Ich denke, der wirkliche Grund ist, dass „entströmen“ gar nicht unpersönlich ist – es wird lediglich in den 1. und 2. Personen nicht verwendet.“ Rechnung trägt.
Prosit 2017 --Alexander Gamauf (Diskussion) 17:26, 1. Jan. 2017 (MEZ)
Frohes neues Jahr auch von mir!
Bei Vorlage:Deutsch Verb regelmäßig habe ich solch eine Unterscheidung ebenfalls eingebaut. Es gibt dabei „unpersönlich=es“ für Fälle wie graupeln und „unpersönlich=sie“ für Fälle wie schwanen.
Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 17:51, 1. Jan. 2017 (MEZ)

reflexive Verben[Bearbeiten]

Gibt es eine Möglichkeit, die Flextabelle entsprechend zu beeinflussen? ich benehme daneben, sieht merkwürdig aus. Gruß in die Runde, Peter -- 10:58, 17. Jun. 2017 (MESZ)

Präteritum_ich → Präteritum_ich_es[Bearbeiten]

Würde mir bei unpersönlichen Verben verständlicher erscheinen, ebenso beim Konjunktiv. Vgl. diese Nachbesserung von Udo, für welche ich ihm danke, Peter -- 09:33, 2. Sep. 2018 (MESZ)

Ich denke nicht, dass sich das lohnt angesichts der wenigen unpersönlichen Verben, die es im Vergleich zu normalen Verben gibt. Man müsste ja alle bisherigen Einbindungen dieser Vorlage deswegen anpassen... Gruß --Udo T. (Diskussion) 10:25, 2. Sep. 2018 (MESZ)