Vergiftung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vergiftung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vergiftung

die Vergiftungen

Genitiv der Vergiftung

der Vergiftungen

Dativ der Vergiftung

den Vergiftungen

Akkusativ die Vergiftung

die Vergiftungen

Worttrennung:

Ver·gif·tung, Plural: Ver·gif·tun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡɪftʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vergiftung (Info)
Reime: -ɪftʊŋ

Bedeutungen:

[1] körperliche Schädigung durch Einnahme von Gift
[2] die Verabreichung von Gift

Herkunft:

Substantivierung des Verbs vergiften

Synonyme:

[1] Intoxikation

Gegenwörter:

[1] Heilung

Oberbegriffe:

[1] Schädigung

Unterbegriffe:

[1] Alkoholvergiftung, Arsenvergiftung, Arzneimittelvergiftung, Blausäurevergiftung, Bleivergiftung, Blutvergiftung, Bromvergiftung, Brunnenvergiftung, CO2-Vergiftung, Digitalisvergiftung, Fischvergiftung, Fleischvergiftung, Fluorvergiftung, Gasvergiftung, Geruchsvergiftung, Harnvergiftung, Jodvergiftung, Karbolvergiftung, Kohlenmonoxydvergiftung, Konservenvergiftung, Kupfervergiftung, Kohlenmonoxidvergiftung, Laugenvergiftung, Lebensmittelvergiftung, Muschelvergiftung, Mutterkornvergiftung, Nahrungsmittelvergiftung, Nikotinvergiftung, Opiumvergiftung, Phosphorvergiftung, Pilzvergiftung, Quecksilbervergiftung, Rauchgasvergiftung, Rauchvergiftung, Rostvergiftung, Säurevergiftung, Schlafmittelvergiftung, Schokoladenvergiftung, Thalliumvergiftung, Theobrominvergiftung, Wurstvergiftung, Zinkvergiftung

Beispiele:

[1] Die Vergiftung des Rivalen führte zum Tode.
[1] Er ist letztlich an der Vergiftung gestorben.
[1] „Bei falscher Zubereitung sind schwere Vergiftungen nicht selten, insbesondere in Osteuropa.“[1]
[2] Die Vergiftung ihres Mannes war ein heimtückischer Mordversuch.
[2] „Er war noch immer auf Rache aus, als er sich in Belgien niederließ, wo er 1928 an einer Vergiftung starb.“[2]

Wortbildungen:

Vergiftungsanschlag, Vergiftungsart, Vergiftungserscheinung, Vergiftungsgefahr, Vergiftungsregel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vergiftung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vergiftung
[1] canoonet „Vergiftung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVergiftung
[1, 2] Duden online „Vergiftung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vergiftung

Quellen:

  1. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 214f.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 137. Norwegisches Original 2016.