Unrecht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unrecht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Unrecht
Genitiv des Unrechtes
des Unrechts
Dativ dem Unrecht
dem Unrechte
Akkusativ das Unrecht

Worttrennung:

Un·recht, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊnˌʀɛçt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Verletzung des Rechts

Herkunft:

mittelhochdeutsch unreht, althochdeutsch unreht[1]

Gegenwörter:

[1] Recht

Beispiele:

[1] Er kann Recht nicht von Unrecht unterscheiden.
[1] Ihr widerfuhr himmelschreiendes Unrecht.
[1] „Mit dem Fall der Mauer wurde dieses Unrecht über Nacht beendet.“[2]
[1] „Ich habe vielen Menschen Unrecht getan.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Unrecht wiedergutmachen, vergelten, jemandem widerfährt Unrecht

Wortbildungen:

unrecht, unrechtmäßig, Unrechtssystem

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Unrecht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unrecht
[1] canoo.net „Unrecht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnrecht

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort „Unrecht“.
  2. Stefan Koch: Eichsfeld-Landrat stößt Debatte an. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 45, 23. Februar 2013, Seite 9.
  3. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 233.

Ähnliche Wörter:

unecht, Anrecht