Textil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Textil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Textil
Genitiv des Textils
Dativ dem Textil
Akkusativ das Textil

Worttrennung:

Tex·til, kein Plural

Aussprache:

IPA: [tɛksˈtiːl]
Hörbeispiele:
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] meist ohne Artikel: textiles Material
[2] selten: Kleidungsstück

Herkunft:

zu lateinisch textilis → la ‚gewebt‘, ‚gewirkt‘, ‚geflochten‘, ‚zusammengefügt‘ im Sinne des Aufbauens und Gestaltens [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Stoff

Unterbegriffe:

[1] Brokatstoff, Hanf, Jute, Samt, Satin

Beispiele:

[1, 2] Die Untersuchung datierte das Textil auf das Mittelalter.
[1, 2] Durch den Körperschweiß gelangen die Bakterien in das vorbehandelte Textil, wo sie dann abgetötet werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] billiges/hochwertiges Textil

Wortbildungen:

Textilabteilung, Textilarbeiter, Textilarbeiterin, Textilbetrieb, Textilchemie, Textilfabrik, Textilgewerbe, Textilmaterial, Textilstoff, Textilverdeck, Textilveredelung, Textilwarenkunde
textilfrei, textiltechnisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Textil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Textil
[*] canoo.net „Textil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTextil
[1, 2] Duden online „Textil

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Textilie