Sturmbann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sturmbann (Deutsch)

Substantiv, m

Singular Plural
Nominativ der Sturmbann die Sturmbanne
Genitiv des Sturmbannes
des Sturmbanns
der Sturmbanne
Dativ dem Sturmbann
dem Sturmbanne
den Sturmbannen
Akkusativ den Sturmbann die Sturmbanne

Worttrennung:

Sturm·bann, Plural: Sturm·ban·ne

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʊʁmˌban]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nationalsozialismus: Gliederung der Kampfverbände, 250 bis 600 Mann stark, mehrere Stürme umfassend, einer Standarte untergeordnet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sturm und dem Wortstamm des Substantivs Banner

Sinnverwandte Wörter:

[1] Heer: Bataillon, Luftwaffe: Gruppe, Kriegsmarine: Geschwader

Oberbegriffe:

[1] Gliederung

Beispiele:

[1] „Nur aus organisations- und befehlstechnischen Gründen war die Allgemeine SS in Stürme, Sturmbanne und Standarten aufgegliedert.“[1]

Wortbildungen:

Sturmbannführer

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sturmbann
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sturmbann
[1] canoo.net „Sturmbann
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sturmbann
[1] The Free Dictionary „Sturmbann
[1] Duden online „Sturmbann
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sturmbann“.

Quellen:

  1. Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946, in: Der Nürnberger Prozeß, 1999 [1946], S. 29197