Sinus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sinus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Sinus die Sinus die Sinusse
Genitiv des Sinus der Sinus der Sinusse
Dativ dem Sinus den Sinus den Sinussen
Akkusativ den Sinus die Sinus die Sinusse
[1] Sinuskurve

Worttrennung:

Si·nus, Plural 1: Si·nus, Plural 2: Si·nus·se

Aussprache:

IPA: [ˈziːnʊs], Plural 1: [ˈziːnuːs], Plural 2: [ˈziːnʊsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːnʊs

Bedeutungen:

[1] Mathematik, meist Singular: eine trigonometrische Funktion
[2] Medizin: Hohlraum in Geweben und Organen
[3] Anatomie: venöses Blut führender Kanal zwischen den Hirnhäuten

Abkürzungen:

[1] sin

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv sinus → la „Ausbuchtung“
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sind unzureichend. — Kommentar: belegen

Gegenwörter:

[1] Kosinus, Tangens; Arkussinus

Unterbegriffe:

[2] Kieferhöhle, Nasennebenhöhle, Stirnhöhle

Beispiele:

[1] Dieses Skript berechnet mit Hilfe von Sinus, Cosinus und Tangens Maße eines rechtwinkligen Dreieckes.
[2] Zu den Nasennebenhöhlen gehört die Stirnhöhle, ein Sinus.
[3] Die Sinus können bei Schädelverletzungen stark bluten.

Wortbildungen:

[1] Cosinus, Kosinus, Sinusform, sinusförmig, Sinusfunktion, Sinuskurve, Sinusoid, sinusoidal, Sinussatz, Sinusschwingung
[2] Sinusitis, Sinuskatarrh, Sinuskopie, Sinusthrombose, Sinustumor


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Sinus (Begriffserklärung)
[1–3] Duden online „Sinus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beleg