Senn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Senn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Senn

die Senne

Genitiv des Sennes
des Senns

der Senne

Dativ dem Senn
dem Senne

den Sennen

Akkusativ den Senn

die Senne

Nebenformen:

Senne, Senner

Worttrennung:

Senn, Plural: Sen·ne

Aussprache:

IPA: [zɛn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛn

Bedeutungen:

[1] Landwirtschaft, süddeutsch, österreichisch: Person, die im Sommer in den Alpen eine Alm bewirtschaftet

Herkunft:

mittelhochdeutsch sennære, althochdeutsch senno, belegt seit dem 11. Jahrhundert; weitere Herkunft nicht sicher, möglicherweise aus dem Keltischen[1]

Synonyme:

[1] Almhirt, Älpler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Halter, Küher, Kuhhirt, Viehhirt

Weibliche Wortformen:

[1] Senne

Beispiele:

[1] „Vor der Hütte, unter den Geranienkästen, saß der Senn auf der Bank.“[2]

Wortbildungen:

Sennerei, Sennhütte

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Senn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Senn
[*] canoo.net „Senn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSenn
[1] The Free Dictionary „Senn
[1] Duden online „Senn

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Senn“, Seite 842.
  2. Ulla Hahn: Spiel der Zeit. Roman. 1. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2014, ISBN 978-3-421-04585-0, Seite 491.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Sen