Schwertfisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwertfisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Schwertfisch die Schwertfische
Genitiv des Schwertfischs
des Schwertfisches
der Schwertfische
Dativ dem Schwertfisch
dem Schwertfische
den Schwertfischen
Akkusativ den Schwertfisch die Schwertfische
[1] Schwertfisch

Worttrennung:

Schwert·fisch, Plural: Schwert·fi·sche

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯tˌfɪʃ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Ichthyologie: Raubfisch; Vertreter der einzigen Art der zu den barschartigen Fischen gehörenden Familie der Xiphiidae, die bis zu 5 m lang mit schwertförmig verlängertem Oberkiefer auswachsen können
[2] Astronomie, kein Plural: Sternbild am Südhimmel

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Xiphias gladius
[2] wissenschaftlich: Dorado

Oberbegriffe:

[1] Raubfisch
[2] Sternbild

Beispiele:

[1] Fast alle zoologischen Museen stellen Skelette von Schwertfischen zur Schau.
[2] Der eher unauffällige Schwertfisch liegt zwischen den hellen Sternen Kanopus und Achernar.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schwertfisch
[2] Wikipedia-Artikel „Schwertfisch (Sternbild)
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schwertfisch“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwertfisch
[1] canoo.net „Schwertfisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwertfisch

Quellen:

  1. Joannis Keill introductiones ad veram physicam et veram astronomiam, MDCCXXV (1725), p.257
  2. Davidis Gregorii astronomiae physicae & geometricae elementa. Secunda Editio revisa & correcta, Genevae (im Nominativ Geneva, deutsch Genf), M. DCC. XXVI. (1726), p.239
  3. Elementa physicae conscripta in usus academicos a Petro van Musschenbroek, Bassani, MDCCLXXXI (1781), p.304