Schuljahr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schuljahr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Schuljahr

die Schuljahre

Genitiv des Schuljahres
des Schuljahrs

der Schuljahre

Dativ dem Schuljahr
dem Schuljahre

den Schuljahren

Akkusativ das Schuljahr

die Schuljahre

Worttrennung:

Schul·jahr, Plural: Schul·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːlˌjaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schuljahr (Info) Lautsprecherbild Schuljahr (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitraum eines Jahres, in dem der Unterricht in der Schule stattfindet
[2] Klassenstufe, in der Schüler mit ähnlichem Lernniveau und Lernpensum zusammengefasst sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schule und Jahr

Gegenwörter:

[1] Schulferien

Oberbegriffe:

[1] Jahr, Zeitabschnitt

Unterbegriffe:

[1] Schulhalbjahr

Beispiele:

[1] Am Ende des Schuljahres erhalten die Schüler ihre Zeugnisse.
[1] „In dem Schreiben teilte uns die Schule lapidar mit, dass das Schuljahr bald vorbei sei.“[1]
[1] „Das Unterrichtsjahr ist dem israelischen Schuljahr angepasst.“[2]
[1] „Der Rest des Schuljahres verging in einer Art winterlichen Vegetierens.“[3]
[2] „Ich war fünfzehneinhalb Jahre alt und musste vor allem die versäumten Schuljahre nachholen.“[4]
[2] „In meinem Zeugnis stand, daß ich das erste Schuljahr mit gutem Erfolg besucht hätte.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1499.
[*] wissen.de – Wörterbuch „Schuljahr
[1] Wikipedia-Artikel „Schuljahr
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schuljahr
[*] canoonet „Schuljahr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchuljahr
[1] The Free Dictionary „Schuljahr
[1, 2] Duden online „Schuljahr
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schuljahr
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Schuljahr
[1] D. Johann Georg Krünitz: Oekonomische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft in alphabetischer Ordnung. 242 Bände, 1773–1858, Stichwort „Schuljahr“.
[1] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Schuljahr
[1] Pfälzisches Wörterbuch „Schuljahr
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schuljahr
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Schuljahr“ (Wörterbuchnetz), „Schuljahr“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 92.
  2. Cathrin Shalev: Die deutsche Sprache in Haifa und Tivon. Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 4-5, 2013, Seite 183-192, Zitat Seite 189.
  3. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 227..
  4. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 11.
  5. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 136.