Schandmaul

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schandmaul (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Schandmaul

die Schandmäuler

Genitiv des Schandmauls

der Schandmäuler

Dativ dem Schandmaul

den Schandmäulern

Akkusativ das Schandmaul

die Schandmäuler

Worttrennung:

Schand·maul, Plural: Schand·mäu·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃantˌmaʊ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schandmaul (Info)

Bedeutungen:

[1] ein lästerndes, unverschämtes Mundwerk
[2] Person mit lästerndem Charakter

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Schand und Maul

Sinnverwandte Wörter:

[1] Lästermaul, lose Zunge

Beispiele:

[1] Kannst Du Dein Schandmaul nicht zügeln?
[2] Ich würde Oliver Welke schon ein kleines Schandmaul nennen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Schandmaul haben oder sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schandmaul
[1] *canoo.net „Schandmaul
[1] *Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchandmaul
[1] *Duden online „Schandmaul