Sanduhr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sanduhr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sanduhr die Sanduhren
Genitiv der Sanduhr der Sanduhren
Dativ der Sanduhr den Sanduhren
Akkusativ die Sanduhr die Sanduhren
[1] Sanduhr

Worttrennung:

Sand·uhr, Plural: Sand·uh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈzantˌʔuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sanduhr (Info), Lautsprecherbild Sanduhr (Österreich) (Info)
Reime: -antʔuːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Zeitmessgerät, in dem feiner Sand in einem festgelegten Intervall von einem oberen in ein unteres Gefäß rieselt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Sand und Uhr

Synonyme:

[1] Eieruhr, Stundenglas

Gegenwörter:

[1] Quarzuhr, Pendeluhr, Sonnenuhr, Wasseruhr

Oberbegriffe:

[1] Uhr, Messgerät

Beispiele:

[1] Im Mittelalter gab es außer den Turmuhren nur Sanduhren.
[1] „Er stand auf, nahm die Sanduhr vom Kaminsims, und drehte sie um.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sanduhr
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sanduhr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sanduhr
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sanduhr
[1] The Free Dictionary „Sanduhr
[1] Duden online „Sanduhr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSanduhr

Quellen:

  1. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 129.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Standuhr, Wanduhr