Ribisel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ribisel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ribisel

die Ribiseln

Genitiv der Ribisel

der Ribiseln

Dativ der Ribisel

den Ribiseln

Akkusativ die Ribisel

die Ribiseln

Worttrennung:
Ri·bi·sel, Plural: Ri·bi·seln

Aussprache:
IPA: [ˈʁiːbiːzəl], [ˈʁiːbiːzl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ribisel (Österreich) (Info)

Bedeutungen:
[1] österreichisch: Johannisbeerstrauch
[2] österreichisch: die Frucht des Johannisbeerstrauchs, Johannisbeere

Herkunft:
von italienisch ribes → it, ursprünglich stammt das Wort aus dem Arabischen und gelangte über das mittellateinische ribes → la ins Italienische[1]

Synonyme:
[1] Johannisbeere, Johannisbeerpflanze, Johannisbeerstaude, Johannisbeerstrauch
[2] Johannisbeere

Oberbegriffe:
[1] Strauch, Staude, Pflanze
[2] Beere, Frucht

Beispiele:
[1] Entlang des Zauns waren jede Menge Ribiseln gepflanzt.
[2] Die Ribiseln sind erntereif.

Wortbildungen:
Ribiselhecke, Ribiselkuchen, Ribiselmarmelade, Ribiselsaft, Ribiselstaude, Ribiselstrauch, Ribiselwein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ribisel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ribisel
[1] canoonet „Ribisel
[1, 2] Protokoll Nr. 10 über die Verwendung spezifisch österreichischer Ausdrücke der deutschen Sprache im Rahmen der europäischen Union

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0