Reorganisation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reorganisation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Reorganisation die Reorganisationen
Genitiv der Reorganisation der Reorganisationen
Dativ der Reorganisation den Reorganisationen
Akkusativ die Reorganisation die Reorganisationen

Worttrennung:

Re·or·ga·ni·sa·ti·on, Plural: Re·or·ga·ni·sa·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʁeʔɔʁɡanizaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reorganisation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: Einführung eines neuen Systems der Ordnung; die Umwandlung bestehender Dinge in ein neues/anderes Verhältnis
[2] Medizin: mit dem Heilungsprozess eintretende Neubildung von geschädigtem Gewebe

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch réorganisation → fr entlehnt, das auf das Verb réorganiser → fr „neu gestalten“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Neugestaltung, Neuordnung, Umgestaltung, Umordnung, Umorganisation

Beispiele:

[1] Das neue Gesetz erfordert eine Reorganisation der Betriebsabläufe.
[1] „Das Quellenmaterial zeigt, daß die Inka eine aktive Rolle bei der Reorganisation des von ihnen beherrschten Gebietes spielten und eine von ihnen entworfene neue Ordnung einführten.“[2]
[1] „Die Reorganisation des Heeres […] bereitete die kriegerische Nationalstaatsgründung vor.“[3]
[2] „Die osteopathische Behandlung kann das brotische Stadium in ein entzündliches zurückführen und zu einer besseren Reorganisation der Gewebe und zu einer teilweisen oder völligen Normalisierung der Gewebemobilität führen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Reorganisation
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reorganisation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReorganisation
[1, 2] Duden online „Reorganisation
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Reorganisation“ auf wissen.de
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Reorganisation“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Reorganisation

Quellen:

  1. Duden online „Reorganisation
  2. Catherine Julien: Die Inka. Geschichte, Kultur, Religion. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck, München 2007, ISBN 978-3-406-41875-4, Seite 94.
  3. Ute Frevert: Schule der Gewalt. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4, 2018, Seite 17.
  4. Torsten Liem: Morphodynamik in der Osteopathie. Georg Thieme Verlag, 2013, ISBN 978-3-8304-7762-4, Seite 176 (Zitiert nach Google Books)