Rentenalter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rentenalter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Rentenalter

die Rentenalter

Genitiv des Rentenalters

der Rentenalter

Dativ dem Rentenalter

den Rentenaltern

Akkusativ das Rentenalter

die Rentenalter

Worttrennung:

Ren·ten·al·ter, Plural: Ren·ten·al·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛntn̩ˌʔaltɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Alter, ab dem jemand Rente beziehen, in den Ruhestand gehen und somit zum Rentner werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rente und Alter sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Pensionsalter

Oberbegriffe:

[1] Alter

Beispiele:

[1] Das Rentenalter ist heute um einiges höher als vor 100 Jahren.
[1] „Also forderten Hindenburg und Ludendorff eine Ausdehnung der Wehrpflicht auf alle Männer von 16 Jahren bis zum Rentenalter, sie sollten notfalls zwangsweise in der Rüstungsproduktion eingesetzt werden.“[1]
[1] „Ich war allein, schon deutlich im Rentenalter und fuhr durch kahle Hügel und Buschwerk nach Namibia.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Rentenalter erreichen, gesetzliches Rentenalter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rentenalter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rentenalter
[*] canoonet „Rentenalter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRentenalter
[1] The Free Dictionary „Rentenalter
[1] Duden online „Rentenalter
[1] wissen.de – Wörterbuch „Rentenalter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rentenalter

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 227.
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 94. Originalausgabe: Englisch 2013.