Rechtsmediziner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rechtsmediziner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Rechtsmediziner die Rechtsmediziner
Genitiv des Rechtsmediziners der Rechtsmediziner
Dativ dem Rechtsmediziner den Rechtsmedizinern
Akkusativ den Rechtsmediziner die Rechtsmediziner

Worttrennung:

Rechts·me·di·zi·ner, Plural: Rechts·me·di·zi·ner

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛçt͡smediˌt͡siːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechtsmediziner (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht, Medizin: spezialisierter Arzt, Facharzt im Bereich der Rechtsmedizin

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Rechtsmedizin mit dem Derivatem -er oder Determinativkompositum aus den Substantiven Recht und Mediziner mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Gerichtsarzt, Gerichtsmediziner

Sinnverwandte Wörter:

[1] Forensiker, Pathologe

Weibliche Wortformen:

[1] Rechtsmedizinerin

Oberbegriffe:

[1] Mediziner; Arzt

Beispiele:

[1] „Seit es Serien wie ‚CSI‘ gibt, müssen sich die Rechtsmediziner an den Universitäten über fehlenden Nachwuchs keine Sorgen mehr machen. Vor allem Frauen entscheiden sich für diesen Studiengang.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rechtsmedizin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechtsmediziner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rechtsmediziner
[1] Duden online „Rechtsmediziner

Quellen:

  1. dpa: Rechtsmedizin zieht junge Frauen an. In: stern.de. 7. März 2007, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2019).