Quadratur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quadratur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Quadratur

die Quadraturen

Genitiv der Quadratur

der Quadraturen

Dativ der Quadratur

den Quadraturen

Akkusativ die Quadratur

die Quadraturen

Worttrennung:

Qua·d·ra·tur, Plural: Qua·d·ra·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ˌkvadʁaˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Quadratur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Verfahren zur Berechnung von Flächen mit Hilfe der Integralrechnung
[2] Mathematik: Verwandlung eines Flächeninhalts eines von Kurven begrenzten Bereiches in ein Quadrat mit gleichem Flächeninhalt, nur mit Hilfe eines Zirkels und Lineal
[3] Astronomie: Konstellation, in der Himmelskörper einen geozentrischen Winkel von 90° bilden

Herkunft:

Quadratur wurde im 18. Jahrhundert aus dem lateinischen quadratura → laVerwandlung in ein Viereck‘ entlehnt, welches seinerseits ein Abstraktum zum Verb quadrare → laviereckig machen‘[1] ist.[2]

Beispiele:

[1] „In der numerischen Mathematik bezeichnet numerische Integration (traditionell auch als numerische Quadratur bezeichnet) die näherungsweise Berechnung von Integralen.“[3]
[2] Die Quadratur des Rechtecks ist eine klassische Aufgabe der Geometrie.
[3] „Der Mond steht im ersten und letzten Viertel mit der Sonne in Quadratur.[4]

Redewendungen:

[2] Quadratur des Kreises

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] numerische Quadratur[3]

Wortbildungen:

Quadraturamplitudenmodulation, Quadraturformel, Quadraturmodulation, Quadraturphasenumtastung, Quadratursignal, Quadraturspule

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quadratur
[1–3] Duden online „Quadratur
[1–3] wissen.de – Wörterbuch „Quadratur
[1, 3] Wahrig Fremdwörterlexikon „Quadratur“ auf wissen.de
[3] Wikipedia-Artikel „Quadratur
[*] canoonet „Quadratur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuadratur

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „quadro“ (Zeno.org).
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, „Quadratur“, Seite 735.
  3. 3,0 3,1 Wikipedia-Artikel „Numerische Integration“ (Stabilversion)
  4. Wikipedia-Artikel „Quadratur“ (Stabilversion)