Pudding

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pudding (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Pudding

die Puddinge die Puddings

Genitiv des Puddings

der Puddinge der Puddings

Dativ dem Pudding

den Puddingen den Puddings

Akkusativ den Pudding

die Puddinge die Puddings

[1] ein Pudding

Worttrennung:

Pud·ding, Plural 1: Pud·din·ge, Plural 2: Pud·dings

Aussprache:

IPA: [ˈpʊdɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pudding (Info)

Bedeutungen:

[1] meist kalt servierte Süßspeise, die meist durch Aufkochen von Milch mit Stärke, Grieß oder Eiern zubereitet wird

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von englisch pudding → en entlehnt, das für Mischgerichte verschiedener Art steht; Bedeutung „Süßspeise“ erst später[1][2]

Synonyme:

[1] Flammeri

Gegenwörter:

[1] Kompott

Oberbegriffe:

[1] Süßspeise

Unterbegriffe:

[1] Fertigpudding, Grießpudding, Plumpudding, Schokoladenpudding, Vanillepudding, Wackelpudding

Beispiele:

[1] Viele Menschen essen gerne Pudding.
[1] Pudding wird oft als Nachspeise gereicht.
[1] „Die Mahlzeit wurde mit einem Pudding beschlossen; in beträchtlichen Mengen.“[3]

Redewendungen:

[1] einen Pudding an die Wand nageln
[1] um den Pudding gehen, eine Runde spazieren gehen
[1] Pudding in den Knien haben

Wortbildungen:

Puddingbecher, Puddingpulver

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pudding
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pudding
[*] canoonet „Pudding
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPudding
[1] The Free Dictionary „Pudding
[1] Duden online „Pudding

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Pudding“, Seite 728.
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Pudding“.
  3. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 81. Englisches Original 1988.