um den Pudding gehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

um den Pudding gehen (Deutsch)

Redewendung

Worttrennung:

um den Pud·ding ge·hen

Aussprache:

IPA: [ʊm deːn ˈpʊdɪŋ ˈɡeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild um den Pudding gehen (Info)

Bedeutungen:

[1] norddeutsch: spazieren gehen, einen kleinen Spaziergang in der Nähe des häuslichen Heims machen

Herkunft:

Auch Puddinghersteller haben sich für die Wendung interessiert, nicht nur Sprachforscher. Leider kam man bisher zu keinem Ergebnis, warum man um den Pudding geht.[1]

Beispiele:

[1] Na komm, lass uns noch ne Runde um den Pudding gehen.
[1] Unser Abendprogramm? Einmal um den Pudding gehen und dann Tatort gucken.
[1] „Wenn man «um den Pudding geht», dann macht man einen kleinen Spaziergang, man geht zum Beispiel einmal um den Häuserblock. Wir wissen, dass diese Redewendung besonders in Bremen verbreitet ist, aber auch in Hamburg.“[2]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „um den Pudding gehen

Quellen: