Prellbock

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prellbock (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Prellbock

die Prellböcke

Genitiv des Prellbocks
des Prellbockes

der Prellböcke

Dativ dem Prellbock

den Prellböcken

Akkusativ den Prellbock

die Prellböcke

[1] ein Prellbock in Olpe

Worttrennung:

Prell·bock, Plural: Prell·bö·cke

Aussprache:

IPA: [ˈpʁɛlbɔk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eisenbahn: Vorrichtung am Ende eines Bahngleises, die mit starken Puffern versehen ist und verhindern soll, dass ein Gleisfahrzeug das Ende des Gleises überfährt
[2] umgangssprachlich, übertragen: jemand, der bei Konflikten (anderer) die Verärgerung abfedern muss oder der die Konsequenzen fremden Handelns zu tragen hat
[3] Prellball: mit dem Ball zu überspielendes Hindernis in der Mitte des Spielfeldes, das zum Beispiel von einem Schwebebalken oder einem gespannten Gummiband gebildet wird

Synonyme:

[1] Pufferwehr

Beispiele:

[1] Das Ende eines Gleises wird mit einem Prellbock abgeschlossen, der verhindert, dass ein Zug oder anderes Gleisfahrzeug über das Ende des Gleises fährt.
[2] Der Sekretär muss bei sämtlichen Streitereien der Vorstandsmitglieder als Prellbock herhalten.
[3] Der Prellbock ist zu überspielen, indem der Spielball in der eigenen Hälfte so auf den Boden geprellt wird, dass er in das gegnerische Feld gelangt.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Prellbock
[1] The Free Dictionary „Prellbock
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Prellbock
[1] wissen.de – Lexikon „Prellbock
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Prellbock
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Prellbock
[1, 3] Duden online „Prellbock
[*] canoo.net „Prellbock
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPrellbock