Pipi

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pipi (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pipi

Genitiv des Pipis

Dativ dem Pipi

Akkusativ das Pipi

Worttrennung:

Pi·pi, kein Plural

Aussprache:

IPA: [piˈpiː], westdeutsch: [ˈpipi], [ˈpɪpi]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pipi (Info)
Reime: -iː, -ɪpi

Bedeutungen:

[1] kindersprachlich: Urin

Synonyme:

[1] Lulli, Lulu, Urin, Harn, Pisse

Gegenwörter:

[1] Aa

Beispiele:

[1] Mama, ich muss mal Pipi!
[1] Im Badezimmer fand sich eine Lache aus Pipi.
[1] Jetzt hat die kleine Marlene schon wieder Pipi in der Hose.
[1] Pipi ist kein Name und auch kein Getränk. | Mancher muss schon rennen, wenn er nur an Pipi denkt. (Marius Müller-Westernhagen)
[1] „Sie erklärte ihm, dass das Spargel sei und dass sein Pipi danach komisch riechen würde.“[1]

Redewendungen:

[1] Pipi machenurinieren

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (mal) Pipi machen / müssen

Wortbildungen:

Pipifax, pipileicht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kindersprache
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pipi
[1] canoonet „Pipi
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPipi
[1] The Free Dictionary „Pipi

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 60.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pippe, Pippi, Pippin, pipis, pipia, Pips