Pflichtverteidiger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pflichtverteidiger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Pflichtverteidiger

die Pflichtverteidiger

Genitiv des Pflichtverteidigers

der Pflichtverteidiger

Dativ dem Pflichtverteidiger

den Pflichtverteidigern

Akkusativ den Pflichtverteidiger

die Pflichtverteidiger

[1] 2 Pflichtverteidiger

Worttrennung:

Pflicht·ver·tei·di·ger, Plural: Pflicht·ver·tei·di·ger

Aussprache:

IPA: [ˈp͡flɪçtfɛɐ̯ˌtaɪ̯dɪɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Recht: vom Gericht bestellter Verteidiger, auf den ein Rechtsanspruch seitens des Angeklagten besteht

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Pflicht und Verteidiger

Gegenwörter:

[1] Wahlverteidiger

Weibliche Wortformen:

[1] Pflichtverteidigerin

Oberbegriffe:

[1] Verteidiger, Anwalt

Beispiele:

[1] In vielen Fällen kann der Angeklagte wählen, ob er einen eigenen Verteidiger benennen oder auf einen Pflichtverteidiger zurückgreifen will.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pflichtverteidiger
[1] Duden online „Pflichtverteidiger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pflichtverteidiger
[*] canoonet „Pflichtverteidiger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPflichtverteidiger
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Pflichtverteidiger