Pfütze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfütze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Pfütze die Pfützen
Genitiv der Pfütze der Pfützen
Dativ der Pfütze den Pfützen
Akkusativ die Pfütze die Pfützen

Worttrennung:

Pfüt·ze, Plural: Pfüt·zen

Aussprache:

IPA: [ˈpfʏʦə], Plural: [ˈpfʏʦən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏʦə

Bedeutungen:

[1] kleine Flüssigkeitsansammlung, insbesondere von Regenwasser

Herkunft:

[1] unklar, ob von lateinisch puteus → la "Grube Brunnen, Zisterne" über die romanischen Sprachen (vergleiche italienisch pozza → it "Pfütze", pozzo → it "Brunnen", französisch puits → fr "Brunnen"[1]) über althochdeutsches puzza, buzza "Brunnen", oder nicht von einer Entlehnung aus dem Romanischen, sondern aus dem Indoeuropäischen stammend[2]

Synonyme:

[1] Lache

Unterbegriffe:

[1] Wasserpfütze

Beispiele:

[1] Kinder springen gern in Pfützen, meist ohne Gummistiefel.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Pfütze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfütze
[1] canoo.net „Pfütze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPfütze

Quellen:

  1. "puits" in Jaqueline Picoche: Dictionnaire Étymologique du Français. Dictionnaires LE ROBERT. Paris 2009, ISBN 978-2-84902-424-9, Seite 445
  2. "Pfütze" in Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Akademie-Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-05-000626-9, Seite 1267