Oka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oka (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Oka

Genitiv der Oka

Dativ der Oka

Akkusativ die Oka

[1a] Die Oka als Nebenfluss der Wolga
[1b] Die Oka in Sibirien

Worttrennung:

Oka, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aˈka]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Fluss in Russland
[1a] Nebenfluss der Wolga bei Moskau im europäischen Teil Russlands
[1b] Nebenfluss der Angara bei Irkutsk in Sibirien im asiatischen Teil Russlands

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Gewässer

Beispiele:

[1a] Die größte Stadt an der Oka ist Orjol.
[1b] Die größte Stadt an der Oka ist Sima.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1a] Wikipedia-Artikel „Oka
[1b] Wikipedia-Artikel „Oka (Angara)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oka
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOka
[1a] Duden online „Oka Nebenfluss Wolga
[1a, 1b] Annette Zwahr, Helga Weck (Herausgeber): BI Universallexikon: in 5 Bd. 1. Auflage. Bd. 4., Moto-Seil, Bibliographisches Institut, Leipzig 1987, ISBN 3-323-00071-4, Seite 105.
[1a, 1b] Der neue Herder. 1. Auflage. Bd. 4., Kolostomie-Orion, Herder, Freiburg/Basel/Berlin 1967, Seite 690.

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Oka

die Oka

Genitiv der Oka

der Oka

Dativ der Oka

den Oka

Akkusativ die Oka

die Oka

Nebenformen:

Okka

Worttrennung:

Oka, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈoːka]
Hörbeispiele:
Reime: -oːka

Bedeutungen:

[1] historisch: Gewichtsmaß im Osmanischen Reich
[2] historisch: Gewichtsmaß in Ägypten

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Okka.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Oka tuerkisches Gewicht
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOka
[1, 2] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Oka“ (Wörterbuchnetz), „Oka“ (Zeno.org)
[1] Lueger: Lexikon der gesamten Technik „Oka
[1, 2] Herders Conversations-Lexikon, Freiburg 1854–1857: „Oka
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Oka

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Oker, Oki