Oblast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oblast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural 1 Plural 2
Nominativ die Oblast der Oblast die Oblaste die Oblasts
Genitiv der Oblast des Oblast
des Oblasts
der Oblaste der Oblasts
Dativ der Oblast dem Oblast den Oblasten den Oblasts
Akkusativ die Oblast den Oblast die Oblaste die Oblasts

Worttrennung:

Ob·last, Plural: Ob·las·te

Aussprache:

IPA: [ˈɔblast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Oblast (Info)

Bedeutungen:

[1] Verwaltungsgebiet in Bulgarien, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie früher im Russischen Reich, in der Sowjetunion und von 1922 bis 1929 in Jugoslawien

Herkunft:

[1] von russisch область (oblastʹ→ ruGebiet[1]

Gegenwörter:

[1] für die russische Oblast: Republik, Krai, Okrug

Oberbegriffe:

[1] Verwaltungsbezirk, Verwaltungsgebiet
[1] für die russische Oblast: Föderationssubjekt

Beispiele:

[1] Die Oblast Tjumen ist die größte Oblast Russlands.
[1] In Russland gibt es 46 Oblaste.
[1] „Im Herbst werden sie und die beiden Brüder in eines der wenigen russischen Kinderheime der Oblast in der Elchniederung gebracht.“[2]
[1] Zielgebiet sind die Oblasts Vittebsk und Grodno, im Nordosten bzw. Nordwesten Weißrußlands, wo insgesamt ca. 8000 pflegebedürftige Menschen leben.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Oblast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOblast
[1] Duden online „Oblast
[1] Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 33: Das große Fremdwörterbuch, F.A. Brockhaus GmbH, Leipzig/Mannheim 2001, ISBN 3-7653-1273-8, DNB 96088999X, Seite 938, Eintrag „Oblast“

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 949, Eintrag „Oblast“.
  2. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 97.
  3. Stärkung und Weiterentwicklung des Haus- und Heimkrankenpflegedienstes des weißrussischen Roten Kreuzes - Phase I. Austrian Development Agency, abgerufen am 26. Juli 2021.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Oblast die Oblasts
Genitiv des Oblasts
des Oblastes
der Oblasts
Dativ dem Oblast den Oblasts
Akkusativ den Oblast die Oblasts

Worttrennung:

Ob·last, Plural: Ob·lasts

Aussprache:

IPA: [ˈɔblast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Oblast (Info)

Bedeutungen:

[1] zusätzliches Frachtgut (Last) auf Flößen

Herkunft:

[1]

Oberbegriffe:

[1] Frachtgut

Beispiele:

[1] Das Floß konnte viel Oblast transportieren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Flößerei
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „GO00464L0

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ablost