Mieterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mieterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mieterin

die Mieterinnen

Genitiv der Mieterin

der Mieterinnen

Dativ der Mieterin

den Mieterinnen

Akkusativ die Mieterin

die Mieterinnen

Worttrennung:

Mie·te·rin, Plural: Mie·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmiːtəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mieterin (Info), Lautsprecherbild Mieterin (Österreich) (Info)
Reime: -iːtəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die etwas mietet

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Mieter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Pächterin

Gegenwörter:

[1] Vermieterin

Männliche Wortformen:

[1] Mieter

Unterbegriffe:

[1] Dauermieterin, Hauptmieterin, Nachmieterin, Platzmieterin (→ Parkplatzmieterin), Untermieterin, Vormieterin, Wohnungsmieterin

Beispiele:

[1] Die Mieterin konnte die fällige Miete nicht bezahlen.
[1] „Vielleicht hatte sie einfach genug davon, dass die Mieterinnen alles zu Geld machten, was nicht niet- und nagelfest war, und sich dann auf Unwissenheit beriefen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Mieterin“, Seite 732.
[1] Duden online „Mieterin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mieterin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMieterin

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 24.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bieterin
Anagramme: intimere, minieret, minierte