Leberknödel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leberknödel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Leberknödel

die Leberknödel

Genitiv des Leberknödels

der Leberknödel

Dativ dem Leberknödel

den Leberknödeln

Akkusativ den Leberknödel

die Leberknödel

[1] ein halbierter Leberknödel

Worttrennung:

Le·ber·knö·del Plural: Le·ber·knö·del

Aussprache:

IPA: [ˈleːbɐˌknøːdl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: ein Knödel aus einem Teig, der pürierte oder durch einen Fleischwolf gedrehte Leber, Weißbrot und Eier enthält (wird der Teig zu Spätzle geformt, spricht man von Leberspätzle)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Leber und Knödel

Oberbegriffe:

[1] Knödel, Speise

Beispiele:

[1] Leberknödel sind in Bayern eine beliebte Suppeneinlage.

Wortbildungen:

Leberknödelsuppe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Leberknödel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leberknödel
[1] canoonet „Leberknödel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeberknödel
[1] The Free Dictionary „Leberknödel