Lasermaus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lasermaus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lasermaus

die Lasermäuse

Genitiv der Lasermaus

der Lasermäuse

Dativ der Lasermaus

den Lasermäusen

Akkusativ die Lasermaus

die Lasermäuse

Worttrennung:

La·ser·maus, Plural: La·ser·mäu·se

Aussprache:

IPA: [ˈlɛɪ̯zɐˌmaʊ̯s], [ˈleːzɐˌmaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lasermaus (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Computermaus, bei der zur Beleuchtung der Kontaktoberfläche eine Laserdiode verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Laser und Maus

Oberbegriffe:

[1] Computermaus, Eingabegerät

Beispiele:

[1] „Die Lasermaus soll dank geschwungener Form optimal in der Hand liegen und bietet ein Tastenrad mit zwei Scroll-Modi unter anderem für schnellen Bildlauf.“[1]
[1] „Die Cordless Desktop Wave genannte Tastatur von Logitech gibt es inklusive drahtloser Lasermaus für 139 Franken.“[2]
[1] „Während der normale Mäuse-Dompteur immer noch meint, jede Maus mit rotem Bauchleuchten sei schon eine Lasermaus, erkennen Eingeweihte ihr echtes Laser-Darling daran, dass es gerade nicht leuchtet.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lasermaus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lasermaus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLasermaus
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lasermaus

Quellen:

  1. Logitech bringt kurvige Maus-Keyboard-Kombi. Abgerufen am 6. April 2017.
  2. Handarbeit. Abgerufen am 6. April 2017.
  3. Das ist nicht die Maus deiner Mutter. Abgerufen am 6. April 2017.