Landesregierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landesregierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ die Landesregierung

die Landesregierungen die Länderregierungen

Genitiv der Landesregierung

der Landesregierungen der Länderregierungen

Dativ der Landesregierung

den Landesregierungen den Länderregierungen

Akkusativ die Landesregierung

die Landesregierungen die Länderregierungen

Anmerkung:

„Länderregierungen“ (Plural 2) ist eine Kurzform von „Regierungen der Länder“.

Worttrennung:

Lan·des·re·gie·rung
Plural 1: Lan·des·re·gie·run·gen
Plural 2: Län·der·re·gie·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlandəsʁeˌɡiːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landesregierung (Info)

Bedeutungen:

[1] Deutschland, Österreich: Regierung eines Bundeslandes
[2] Schweiz, inoffiziell: Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesrat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Land und Regierung sowie dem Fugenelement -es

Gegenwörter:

[1] Bundesregierung, Bezirksregierung
[2] Kantonsregierung

Unterbegriffe:

[1] in Stadtstaaten: Senat, in Freistaaten: Staatsregierung

Beispiele:

[1] Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen wurde neu gebildet.
[1] Die Bundeskanzlerin traf sich mit Vertretern der Landesregierungen.
[1] Der Bundesumweltminister liegt im Streit mit den Länderregierungen, d. h. mit den Regierungen der Länder
[1] „Ähnliches deutet sich für das Obereichsfeld an, das nach dem Willen der Erfurter Landesregierung ebenfalls mit den Nachbarkreisen fusionieren soll.“[1]
[2] „Die Landesregierung der Schweiz setzt sich aus sieben Mitgliedern zusammen, die von der Vereinigten Bundesversammlung gewählt werden.“[2]
[2] „Der Bundesrat hat Anfang Dezember, am Samichlaus-Tag, seine gesundheitspolitische Strategie 2020–2030 veröffentlicht. […] Wäre der Samichlaus an diesem Tag vorbeigekommen, hätte er der Landesregierung eine grosse Rute mitbringen müssen. Die vorgestellten Überlegungen sind eine glatte Enttäuschung.“[3]
[2] „Die Landesregierung setzt drastische Massnahmen für die Schweiz in Kraft.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Landesregierung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „landesregierung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landesregierung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandesregierung
[1] Plural 2: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLänderregierungen

Quellen:

  1. Stefan Koch: Eichsfeld-Landrat stößt Debatte an. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 45, 23. Februar 2013, Seite 9.
  2. Die Schweiz entdecken: Bundesrat. www.eda.admin.ch (abgerufen am 10. April 2020).
  3. Willi Oggier: Eine Rute für die Landesregierung. In: Aargauer Zeitung, 11. Januar 2020 (online, abgerufen am 10. April 2020).
  4. cpm: Bundesrat erklärt Notstand, riegelt das Land ab und mobilisiert die Armee. In: Der Bund, 16. März 2020 (online, abgerufen am 10. April 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: landgierig