Klebstoff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klebstoff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Klebstoff

die Klebstoffe

Genitiv des Klebstoffs
des Klebstoffes

der Klebstoffe

Dativ dem Klebstoff
dem Klebstoffe

den Klebstoffen

Akkusativ den Klebstoff

die Klebstoffe

[1] Verschiedene Klebstoffe für den Hausgebrauch

Worttrennung:

Kleb·stoff, Plural: Kleb·stof·fe

Aussprache:

IPA: [ˈkleːpˌʃtɔf]
Hörbeispiele:
Reime: -eːpʃtɔf

Bedeutungen:

[1] Werkstoffkunde: nichtmetallischer Werkstoff, der Teile miteinander verbindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kleben und dem Substantiv Stoff

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Kleber

Unterbegriffe:

[1] Kontaktklebstoff, Nassklebstoff, Schmelzklebstoff
[1] Leim, Kleister, Kitt

Beispiele:

[1] Der Klebstoff hält das Papier zusammen.
[1] Gib mir bitte den Klebstoff!
[1] „Denn das war Eckmanns Auftrag: den schlecht geklebten Bart wieder abzunehmen, vom falschen Klebstoff zu befreien und ihn schließlich in fachgemäßer Weise wieder zu befestigen.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Klebstoff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klebstoff
[1] canoo.net „Klebstoff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKlebstoff
[1] The Free Dictionary „Klebstoff

Quellen:

  1. Guido Mingels: Der Chirurg des Pharao. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 58-62, Zitat: Seite 61.