Kinderarbeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kinderarbeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kinderarbeit

die Kinderarbeiten

Genitiv der Kinderarbeit

der Kinderarbeiten

Dativ der Kinderarbeit

den Kinderarbeiten

Akkusativ die Kinderarbeit

die Kinderarbeiten

[1] Kinderarbeit
[1] Kinderarbeit
[1] Kinderarbeit

Worttrennung:

Kin·der·ar·beit, Plural: Kin·der·ar·bei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndɐˌʔaʁbaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sklaverei: erwerbliche Arbeit, die von Kindern verrichtet werden muss und weltweit geächtet ist
[2] Freiheit: das von einem Kind spielerisch angefertigte "Kunstwerk"

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kind und Arbeit mit dem Fugenelement -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verdingkind, Verdingbub, Verdingmädchen

Oberbegriffe:

[1] Arbeit

Beispiele:

[1] Wenn Kinder keine freie, unbeschwerte Jugend haben, sondern zur Kinderarbeit gezwungen, verkauft, versklavt werden, sind sie ein Symbol für die verkaufte und geschändete Zukunft der gesamten Menschheit.
[2] Im Kindergarten werden die bunten Bilder an großen Wänden aufgehängt und zeigen ideenreiche Kinderarbeiten um Sonne, Mond und Sterne.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kinderarbeit
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kinderarbeit
[1] canoonet „Kinderarbeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKinderarbeit
[1] The Free Dictionary „Kinderarbeit
[1] Duden online „Kinderarbeit
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kinderarbeit
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kinderarbeit

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Arbeiterkind