Kehllaut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kehllaut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kehllaut

die Kehllaute

Genitiv des Kehllautes
des Kehllauts

der Kehllaute

Dativ dem Kehllaut
dem Kehllaute

den Kehllauten

Akkusativ den Kehllaut

die Kehllaute

Worttrennung:

Kehl·laut, Plural: Kehl·lau·te

Aussprache:

IPA: [ˈkeːlˌlaʊ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Phonetik: Sprachlaut, der im Bereich der Kehle artikuliert wird
[2] Laut, der aus der Kehle hervorgestoßen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Kehle und dem Substantiv Laut

Synonyme:

[1] Guttural, Gutturallaut

Gegenwörter:

[1] Lippenlaut, Zahndammlaut, Zahnlaut

Oberbegriffe:

[1] Konsonant, Mitlaut
[2] Laut

Beispiele:

[2] „Der Kissi gab einen misstrauischen Kehllaut von sich, während Samoura unentwegt in seiner Sprache auf ihn einredete.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kehllaut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kehllaut
[*] canoo.net „Kehllaut
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKehllaut
[1] The Free Dictionary „Kehllaut
[1, 2] Duden online „Kehllaut

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 77.