Frühe Neuzeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frühe Neuzeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Frühe Neuzeit
Genitiv Früher Neuzeit
Dativ Früher Neuzeit
Akkusativ Frühe Neuzeit
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Frühe Neuzeit
Genitiv der Frühen Neuzeit
Dativ der Frühen Neuzeit
Akkusativ die Frühe Neuzeit
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Frühe Neuzeit
Genitiv einer Frühen Neuzeit
Dativ einer Frühen Neuzeit
Akkusativ eine Frühe Neuzeit

Worttrennung:

Frü·he Neu·zeit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌfʁyːə ˈnɔɪ̯ˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frühe Neuzeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 13. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Frühmoderne, Frühneuzeit, Neuere Geschichte

Oberbegriffe:

[1] Geschichtsepoche, Zeitalter

Beispiele:

[1] Da Geschichte immer mit den Fragen der Gegenwart betrieben wird, hat uns die Frühe Neuzeit also viel zu sagen: Globalisierung, Wachstum des Kapitalismus, Entstehung des neuzeitlichen Staatensystems oder Konflikte zwischen unterschiedlichen religiösen Glaubensgruppen – hier werden die Grundlagen zahlreicher Entwicklungen gelegt, die uns heute noch umtreiben.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Frühe Neuzeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrühe Neuzeit
[1] wissen.de – Lexikon „Frühe Neuzeit

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Frühe Neuzeit“ (Stabilversion)
  2. Die Frühe Neuzeit. Heinrich Heine Universität Düsseldorf, abgerufen am 27. März 2022.