storia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

storia (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la storia

le storie

Worttrennung:
sto·ria, Plural: sto·rie

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild storia (Info)

Bedeutungen:
[1] die Geschichte
[2] die Angelegenheit, die Affäre
[3] das Verhältnis
[4] pl das Märchen

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „storia

storia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f (Matte)[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ storia storiae
Genitiv storiae storiārum
Dativ storiae storiīs
Akkusativ storiam storiās
Vokativ storia storiae
Ablativ storiā storiīs

Nebenformen:
storea

Worttrennung:
sto·ria, Genitiv: sto·ri·ae

Bedeutungen:
[1] grobe, geflochtene Unterlage, Decke oder dergleichen aus Bast, Binsen, Schilf, Stroh oder Ähnlichem; Matte

Beispiele:
[1] „storias autem ex funibus ancorariis tres in longitudinem parietum turris latas IIII pedes fecerunt easque ex tribus partibus quae ad hostes vergebant, eminentibus trabibus circum turrim praependentes religaverunt; quod unum genus tegimenti aliis locis erant experti nullo telo neque tormento traici posse.“ (Caes. b. c. 2, 9, 5)[1]
[1] „ubi quantum storiarum demissio patiebatur, tantum elevarant, intra haec tegimenta abditi atque muniti parietes lateribus exstruebant, rursusque alia pressione ad aedificandum sibi locum expediebant.“ (Caes. b. c. 2, 9, 7)[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag storea.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. storia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2814.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „storia

Quellen:

  1. Gaius Iulius Caesar: Bellum civile. In: Alfred Klotz (Herausgeber): Commentarii. stereotype 2. Auflage. Vol. II, B. G. Teubner, Berlin/New York 2009, ISBN 978-3-598-71125-1 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1950), Seite 58.
  2. Gaius Iulius Caesar: Bellum civile. In: Alfred Klotz (Herausgeber): Commentarii. stereotype 2. Auflage. Vol. II, B. G. Teubner, Berlin/New York 2009, ISBN 978-3-598-71125-1 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1950), Seite 59.

Substantiv, f (Geschichte)[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ storia storiae
Genitiv storiae storiārum
Dativ storiae storiīs
Akkusativ storiam storiās
Vokativ storia storiae
Ablativ storiā storiīs

Nebenformen:
historia

Worttrennung:
sto·ria, Genitiv: sto·ri·ae

Bedeutungen:
[1] spätlateinisch: Geschichte, historische Kenntnis

Beispiele:
[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag historia.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „2. storia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2814.