Flößer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flößer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Flößer die Flößer
Genitiv des Flößers der Flößer
Dativ dem Flößer den Flößern
Akkusativ den Flößer die Flößer

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Flösser

Worttrennung:

Flö·ßer, Plural: Flö·ßer

Aussprache:

IPA: [ˈfløːsɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flößer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, dessen Aufgabe es war, zusammen mit Berufsgenossen Baumstämme oder ganze Flöße über ein Gewässer zum Zielort zu steuern

Herkunft:

Ableitung vom Verb flößen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er, belegt seit dem 15. Jahrhundert[1]

Beispiele:

[1] „Flößer und Schiffer manövrierten in mühseliger Arbeit durch die gefährlichen Stellen.“[2]
[1] „Ich hatte noch nie vom Fest der Flößer gehört, war aber begeistert und sagte zu.“[3]

Wortbildungen:

Flößerei, Flößermuseum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Flößer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flößer
[*] canoo.net „Flößer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFlößer
[1] The Free Dictionary „Flößer
[1] Duden online „Flößer

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „flößen“.
  2. Harry M. Deutsch: Das Lied der Loreley. Roman über ein 1500jähriges Mysterium bis in die Gegenwart. Eisbär-Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-930057-47-6, Seite 15.
  3. Steffen Möller: Viva Warszawa. Polen für Fortgeschrittene. Piper, München/Berlin 2015, Seite 271. ISBN 978-3-89029-459-9.