Farbstoff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Farbstoff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Farbstoff

die Farbstoffe

Genitiv des Farbstoffs
des Farbstoffes

der Farbstoffe

Dativ dem Farbstoff
dem Farbstoffe

den Farbstoffen

Akkusativ den Farbstoff

die Farbstoffe

Worttrennung:
Farb·stoff, Plural: Farb·stof·fe

Aussprache:
IPA: [ˈfaʁpˌʃtɔf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Farbstoff (Info)

Bedeutungen:
[1] Chemie: chemische Verbindung, die benutzt wird, um andere Materialien zu färben

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Farbe und dem Substantiv Stoff

Synonyme:
[1] Farbe, Färbemittel

Unterbegriffe:
[1] Azofarbstoff, Berliner Blau, Blattfarbstoff, Blaufarbstoff, Blutfarbstoff, Fettfarbstoff, Gallenfarbstoff, Hydronfarbstoff, Indanthrenfarbstoff, Indigofarbstoff, Krappfarbstoff, Küpenfarbstoff, Naturfarbstoff, Nitrofarbstoff, Pflanzenfarbstoff, Säurefarbstoff, Schwefelfarbstoff, Teerfarbstoff

Beispiele:
[1] Heute wurden die meisten natürlichen Farbstoffe durch künstliche Chemikalien ersetzt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Farbstoff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Farbstoff
[1] canoonet „Farbstoff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFarbstoff

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gärbstoff